-Sinn und Zweck dieses Blogs -
Das possierliche Beagletierchen gibt mit seinem Verhalten immer wieder Rätsel auf, welche die fundierte Wissenschaft nur unsachgemäß erklären kann.
Um Artgenossen und Mitmenschen die Furcht vor dem großen Unbekannten zu nehmen, studieren und dokumentieren wir hier den Jäger und Sammler in seinem natürlichem Lebensraum.
Viel Spaß dabei


Diese Seite ist optimiert für 1920 x 1080px

Montag, 2. Januar 2012

Bye Bye 2011

Unsere letzten 2011er Tage verbrachten wir im Berchtesgadener Land, bei Mutti´s Eltern. Pünktlich zu unserer Ankunft erstrahlte das Land in herrlichem Weiß. SO muss das sein! Geschmückt und regionaltypisch dekoriert hatten meine Eltern schon alles, also konnte Heilig Abend ja kommen.
Traditionell gabs aber erstmal ne kleine Wanderung durch die Bayerische Prärie, anschließend Kaffee mit lecker Schokokuchen á la Mama und jammerndes Gedränge wann dann endlich Bescherung gemacht wird. Die Jungs genossen die Athmosphäre sichtlich.



Gegen 17h erklang zum gefühlten 100sten Male Frank Schöbels "Weihnachtsbaum" und es durfte ENDLICH ausgepackt werden.







Anschließend gabs wieder Müßiggang...

Den ersten Weihnachtsfeiertag verbrachten wir am Hintersee, besser gesagt im Nationalpark-Touristenfreilaufgebiet, linker Hand des Sees, Richtung Wildtierfütterung und Dank Kaiserwetter mal wieder mit Heerscharen von Menschen. Gut Erzogene, sowie die Unerzogenen, die Feiertags ja unschönerweise immer zu Hauf Freigang haben.
"Leider" erstreckt sich der Nationalpark ja über das gesamte Tal, was für Hundehalter Grenzen setzt, für Andere wiederrum bedeutet das offenbar garnix... z.b. für Behörden, mal Müllkübel oder so sinnloses Zeug aufzustellen. Aber wehe der Hund hockt sich grad zum schittern inne Wallachei, dann sind direkt alle (ehrenamtlichen)Ordnungshüter zur Stelle um einen DIREKT vor Ort aufzuklären.. das nebendran ne Mutti ihr Kind mit blankgezogenem Poppes in Schnee hält, interessiert dann keinen..
ja ja proud to be a Kraut, thankyou.
Jut genug aufgeregt, weiter im Text.

Fies und unerzogen wie ich Hundehalter nunmal von Natur aus auch bin, durften die Jungs auch mal ab vom Weg bissel freilaufen, aber psssssssscht, nicht das ich hier noch ne schriftliche Anzeige bekomme ;)


 ohne Leute is ja auch schön dort :D

mit Zuschauern mussten die Leinen aber brav dran bleiben - tüddelüüü

Am nächsten Weihnachtstag gings dann schlicht an die Ramsauer Ache, unser täglichen Urlaubsgassirunde. Recht nah an der Bundesstraße, aber dank Busch und Gestrüpp (Flora&Fauna-Liebhaber mögen mit die Ausdrucke verzeihen), hört man nix von den Auto´s.. wobei die lautstarke Ache da wohl auch ihren Anteil zu beiträgt. Diesmal sind die Jungs auch nicht schwimmen gegangen, war wohl doch eeetwas zu kühl. Im Schnee wälzen fetzt ja dann doch viel mehr.

 Ole will toben, Piet lieber seiner Nase gehorchen

 der Bärtl ganz in seinem Element, sich von 2Beinern das Spielzeug "abjagen" lassen

 sieht der Piet nich dufte aus?????

 für frische Bananenkekse macht sich der Strahlemann aber auch gern zum Hampelmann ^^

 dem Bärtl is das natürlich zu doof..

 recht hat er, wenn man fürs Schön-Sein auch Kekse bekommt

 rumposen is aber auch anstrengend

 


 dranstehen und drunter sitzen kann doch jeder ;)

 und ein bissel Landschaft, kommt ja immer etwas zu kurz hier

Die folgenden Bilder sollte ich auf gesonderten Wunsch des Herr´n Ole Beagle reinsetzen. Er hatte sich schon wieder beschwert, aber dank seines lieben Weihnachtsgeschenkes für mich (ein neues PW für den Blog), muss ich seine Meckerei rezitieren.
Wie ich schon schrieb, gilt ja eigentlich in Berchtesgaden Leinenpflicht (gibt auch nix wo man dann offiziell mal Leinenlos hindarf). Das blöde daran: die Menschen lassen sich grundsätzlich durch die Gegend schleifen, sind zu faul selbst richtig zu gehen, unfähig ein Tempo gleichbleibend einzuhalten und blöken dann rum, die Hunde würden nicht gescheit Fuß laufen... zerren einen dann weg, wenns grad spannend ist und trampeln rum, wenn ihnen kalt is..


MAL EHRLICH, so kann doch kein Hund vernünftig die Welt erkunden! Der Ole regt sich da jedesmal auf, wenn wir 2Füßler nicht angemessen Schritt halten.. leider mault er lediglich sein Echo voll.. wir verstehen ihn ja eh nicht und der Pötterich stellt auch auf Durchzug und verzupft sich lieber aufn Balkon und guckt ein bissel Watzmann-TV.




ja ja
Armer Armer Ole..

Naja, so hat halt jeder sein Päckle zu tragen.

Mitte der Woche gings dann mal hoch hinauf auf irgendeinen Berg (hab den Namen vergessen). Als wir die ganzen Skifritzen, Snowboardheini´s und NachwuchsRodler gesehen haben, verlies uns aber doch etwas der Tatendrang.. wir suchten dann einfach das Weite, Richtung QuerfeldeinBlosWegHier und fanden ein kleines Plätzchen, wo die Jungs mal toben konnten. Leider direkt an einer Hotel-Zufahrtsstraße.. dadurch haben wir lieber nur immer einen losgelassen, wollt ja schließlich auch Bilder machen ;) und miteinander toben können die Jungs auch ungestört an anderen Orten.




 mein absolutes Lieblingsbild aus der Serie (Namen des Berges weiß ich schon wieder nicht)






 Ziemlich viele Bilder, ich weiß, aber ich habs einfach nicht so mit rausschmeissen ;)
Leider versteckte sich nach der Session mit strahlemann-Piet die dusselige Sonne hinter BergOhneNamen3 und der Ole musste im Schatten rumspringen... ihm war´s natürlich total wurscht :D







 
Tagesabschlussfoto auf der Strecke zum Auto.. angeblich lag ich da anner Loipe, was man nicht soll.. is mir aber auch wurscht. Dafür bin ich zuvor ja auch ziellos Stundenlang mit gefüllten Kacktüten durch die Gegend gezuckelt.. denke das war ein gerechter Ausgleich.

Nach knapp einer Woche hieß es dann ab nach Hause. Fanden wir alle doof, aber man kanns sich ja nicht aussuchen. Silvester ist doch ein Tag, an dem ich mit Piet doch lieber in gewohnter Häuslicher Umgebung bin.. wo er sich gescheit unter seinem bekannten Schreibtisch verkrauchen kann..
Frau Holle war aber zum Abschluß nochmal sehr gnädig und schüttelte ihre Schneekissen wie eine Besessene!!



Es war mal wieder ein toller Urlaub und ich wurd mal wieder bestätigt, das ich Wintermensch durch und durch bin. Es gibt einfach nix schöneres als weiße Landschaften.. naja außer Beagle´s in weißen Landschaften.

Dank Muskelkater und einer Woche erlebnissreicher Traumvorräte, schlummerten die Jungs die lange Autofahrt komplett durch und weiter bis Silvester-Mitternacht. Zum Futtern mussten wir den Ole doch etwas überreden, Gassirunde war ungewohnt schwerfällig, aber wurd doch überwunden.. Was einen nicht umbringt, macht einen hart oder so ähnlich.
Silvesterknallerei ging auch pünktlich Vormittags los.. störte aber niemanden. Punkt Mitternacht schoßen die Raketen über unsere Hütte, Ole fands ganz interessant.. hab ihm dann mal den Stuhl an die Balkontüre gehieft, damit sein maltretierter Hintern etwas Entspannung bekommt ;)

 Piet hockte zwischen 0:00 und 1h unterm Schreibtisch, beruhigte sich dann wieder un schlummerte dann bei uns oben, aber unter der Decke.. sprich Foto gibts keins..

dafür zum Jahresausklang nochmal eins von meinem kackstiefeligen Schatzemann

Kalenderwechsel mit gezwungenem LustigLustigSein ist nicht unsere Welt, dennoch wünsche ich ALLEN Bloglesern ein frohes Neues und ein gesundes, erfolgreiches, ereignissreiches und spannendes Jahr 2012.


Kommentare:

  1. Hi Mandy,

    ich hoffe du hast Verständnis dafür dass ich wiedermal damit überfordert bin zu sagen welches mein Lieblingsfoto wäre - Unmöglich, echt!

    Wir hatten in Zell am See zwar kurz Schnee - aber im Nebel war halt alles nur halb so schneeig.
    So genieße ich jetzt eben so richtig euren Urlaubsschnee mit feschen Beaglechen drauf. Wer weiß wann ich den nächsten Beagleschnee sehe.

    Der Nebel ist uns nämlich von Salzburg nach Niederösterreich gefolgt. Vom winterlichen Weiß kann ich hier echt nur träumen.

    Frohes Neues Jahr,
    Klarissa und die Mädels

    AntwortenLöschen
  2. Schön!

    Was für ein toller Urlaubsbericht.

    AntwortenLöschen
  3. was für schöne Fotos;
    danke Piet und Ole für die Erheiterung hier auf der Krankenstation ;-)
    euch auch nur das Beste für 2012.

    Indi und Sippe

    AntwortenLöschen
  4. Hallo "Frau Knochen",
    erst einmal alles Liebe und Gute für 2012 und damit ein herzlichen Dank für den tollen Urlaubsbericht und noch viel mehr für die tollen Fotos.
    Mal wieder konnte ich mich nicht "satt" sehen, eins schöner als das andere.
    Von Tayler bekomme ich nie so schöne Bilder hin, ich glaube wir melden uns bei Euch mal zum "Beagle-Fotografieren - aber richtig" an.
    Mit Silvester geht es uns übrigens wie Euch......ich habe den Jahreswechsel "friedlich" verschlafen und Tayler ist zwar "schussfest" aber Gassi gehen an dem Abend war nicht "seins".
    Vielen Dank auch für den tollen Blog, ich freue mich auf viele Fotos und Bericht von Euch in 2012.
    Herzliche Grüße,
    Mona und Anhang

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mandy

    wie Klarissa schon schreibt ein eindeutiges Lieblingsfoto kann man hier nicht her aussortieren, sind alle wieder echt coole,
    da ich ja Piet´s Schwesterchen habe finde ich die tobe Fotos mit Piet im Schnee natürlich besonders!!!!!

    Lieben Gruß Achim & Lady Marian

    PS das orangefarbenes Ding hat Marian auch :-)))

    AntwortenLöschen
  6. Echt klasse Fotos. Wie kann man da ein Lieblingsbild haben.

    Liebe Grüße
    Bine und Otto

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mandy!
    Wow, du schießt vielleicht Hammer Bilder von deinen beiden Vierbeinern! Beeindruckend! Wir schauen öfter mal rein, was ihr so treibt.
    LG aus Ö
    Mel + Thaya Pfitschipfeil

    AntwortenLöschen
  8. Nur einmal anschauen ist eindeutig zu wenig.......die Fotos sind wieder klasse. Aber das sind wir ja gewohnt ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Wow klasse, ich LIEBE Beagle im Schnee :)
    Schnee haben wir ja auch zu genüge hier, mir fehlt nur der Beagle :(
    Ich könnte mir noch 1000 Fotos (mindestens!) von den beiden Jungs im Schnee angucken, einfach klasse!
    Mir gefällt auch übrigens das Halsband vom Ole ziemlich gut ;)
    Lg mal aus der Schweiz, Kira mit ohne Barni

    AntwortenLöschen
  10. sooooo ein toller baum! da bleibt mir mein maul offen stehen.

    und erst eure schneefotos! manno, werd ich da neidisch! könnt ihr frau holle nicht bei uns vorbei schicken? hier lässt sich weit und breit nichts blicken. bei uns ist eher frühlingsstimmung.

    aber ihr scheint wirklich ne menge spaß im schnee zu haben. um euren tollen winterurlaub beneid ich euch wirklich. da müsst ihr aber ganz brav gewesen sein, dass euch die frau holle so gut gestimmt ist. oder war wohl eher eure mama so brav? ;)

    frohes neues jahr, beagle-kumpels plus zweibeiniger anhang!

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  11. Das warten auf die Bilder hat sich wirklich gelohnt. Zum glück wurde keines aussortiert. Ein wirklich wunderschöner Urlaubsbericht.

    Da kann sich der Herr Ole mal nicht beschweren über einen so tollen Urlaub.

    Wie immer super Bilder. Ich schaue sie morgen gerne nochmal an. :-)

    LG
    Sabine und Beagle Felix

    AntwortenLöschen
  12. Boooaaaah, tolle Fotos :) Dass ihr sooooo viel Schnee hattet (oder habt?), wir hatten hier nur einen Tag "Schnee" das kann man kaum so nennen ;)

    Neee, das ist kein Kissen, das ist ne Pinnwand *G*

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  13. Was für wundervolle Fotos! :) Ich find den Piet sooooo süß!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen