-Sinn und Zweck dieses Blogs -
Das possierliche Beagletierchen gibt mit seinem Verhalten immer wieder Rätsel auf, welche die fundierte Wissenschaft nur unsachgemäß erklären kann.
Um Artgenossen und Mitmenschen die Furcht vor dem großen Unbekannten zu nehmen, studieren und dokumentieren wir hier den Jäger und Sammler in seinem natürlichem Lebensraum.
Viel Spaß dabei


Diese Seite ist optimiert für 1920 x 1080px

Montag, 14. November 2011

Pablo Pietcasso is born

Unser Wochenende verlief wie immer sehr ruhig und entspannt.



Ein bissel schlafen hier, ein wenig schnarchen dort. Ab und zu mal aufstehen, eine Kleinigkeit schnabulieren, die Blase entleeren und wieder zurück auf die Couch bzw das Kuschelkissen.



Damit der Müßiggang nicht überhand nimmt, gabs eine kleine Runde Tricksen. Wir sind auf die gloreiche Idee gekommen, Piet´s "Schulterhopsen" zu verfeinern. Leider war diesesmal kein Beagle-Opa zur Hand, der die Qualen tapfer erträgt, nein, es mußte mein Rücken bzw meine Schulter dafür herhalten. Ein paar mal hopp, rutsch und aua und es klappte.

 Stilgerecht mit zersauster Möchtegernfrisur, kleidsamen Hundehaaren und dramatischer Mimik

Und weil Männe das Ganze ach sooo lustig fand, mussten die ARMEN Hunde und ich auch nochmal für ein Gruppenbild posieren.


Ergebniss der erquickenden Aktion waren 2 volle Beaglemägen, bereit zum Dauerpupsen und ein vollkommen zerschundener Rücken. Naja nur die Harten komm in Garten oder so ähnlich :/


Nach Stunden der Erholung meinte Piet, so gehts einfach nicht weiter. Er müsse ständig irgenwelche Fikukchen für mich und andere gelangweilten 2Beiner machen und was hat er davon?
Nix.
Ein kurzes aufflackern der Geschmacksnerven, ein kleines Juchu im Magen, doch von essentiellem Wert hat das alles nichts.
Er möchte seinen Gefühlen Ausdruck verleihen und der Nachwelt etwas hinterlassen können. Ihm wäre es auch recht, in seinem jetzigem Sein seiner Umwelt etwas von ihm persönlich mitteilen zu können.

Ich grübelte eine Weile, bot ihm diverse Hilfsmittel an, um sich zu verwirklichen. Doch nichts schien ihm wirklich zu gefallen.
Im Laufe des sonntägigen Abends kam DIE rettende Idee.

Ich kramte Pinsel, Farbe und Leinwand heraus und reichte dem pöttschen Geist seine Schaffensbühne.

Voller Eifer, scheinbar vollkommen versunken im Bann der eigenen Kreativität folgte ein Farbkleks dem nächsten.


Vorbei war die Lethargie des Nachmittages, vergessen die Wehmut über Vergänglichkeit.

Nach nur 15min war Pietcasso, wie Piet von nun an genannt werden möchte, mit seinem erstem Werk fertig.

Es war vollbracht.


Der Künstler, körperlich und geistig vollkommen erschöpft, bat mich, die nebenbei entstandenen Werke seiner kreativen Leidenschaft fotografisch festzuhalten.

- Pansen im Morgentau -


- Innereiengasse -


- Beagleismus -



und das Meisterwerk

- 1 -


Etwas später opferte der Künstler noch mal ein paar Minuten seiner wertvollen Zeit für ein paar Pressefotos.




Ich DANKE dem Schöpfer dieser unglaublich fesselnden Werke, das ich an dieser Stelle den Start und den weiteren Verlauf seiner Künstlerkarriere dokumentieren darf.


Kommentare:

  1. puuuuh, euer frauli ist ja richtig hart im nehmen! was die alles für euch macht. aber das ist schon gerechtfertigt, wir machen ja schließlich auch alles für unsere zweibeiner, nicht? ;)

    das kissen-foto sieht so gemütlich aus! ich möchte mich sofort zu dir dazu kuscheln!

    und deine werke finde ich wirklich klasse! meine mama arbeitet nämlich in einem haus wo lauter solche sachen ausgestellt werden. aber noch nie sind die wichtigen personen auf die idee gekommen, mal eine ausstellung mit lauter hundekünstlern zu machen. ich glaub, das würd ein neuer besucherrekord werden. natürlich mit uns hunden dazu gezählt. ;)

    dackelbussis

    AntwortenLöschen
  2. Jujuuuu ... the Supergeschäftsidee is born! Pietcaso, darf ich mein unwürdiges Haupt unter deine Schlappohren beugen? Wenn du damit die Sparkassenvorhalle nicht voll kriegst für deine Vernissage, dann verzichte ich auf die noch ausstehende Spende für meine Matchboxgarage. Die Leute werden dir die Kunstwerke von den Wänden reißen.

    Ich bewundere die Dynamik deiner Kleckse und die ebenso romantische wie sozialkritische Auswahl der Farben. Bedrohte Frühlingswiese, nicht wahr? Darauf muss man erst mal kommen.

    Reservier mir bitte die "Innereiengasse". Ich zahl dir 2 Euro dafür.

    Dein geplätteter Max

    AntwortenLöschen
  3. Fotos zum Verlieben !!!
    Mein Frauchen hat schon so ein lieblich lächelndes, an Idiotie grenzendes, Grinsen im Gesicht.
    Sie findet das gut. Ich weniger, denn ich weiß, was nun auf mich zukommt. Farbgekleckse. Ohohoh.

    Wir haben dieses Wochenende einen Kunsthandwerkermarkt im Garten. Möchte Pietcaso sich daran beteiligen ??? Er verkauft wahrscheinlich seine Werke zu Millionenpreisen.
    Es sei ihm dann gegönnt - vor allem, weil sein Frauchen dann nicht mehr so "buckeln" muss ;-)))

    Liebe Grüße von Angus,
    der sich über den neuen Kontakt riesig freut

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja klasse!!!!
    Hihi, der kleine Künstler ♥
    Ab wann sind die Bilder denn käuflich zu erwerben und wieviel Kredit muss ich vorher aufnehmen?
    Ach ja, sind die denn auch vom Künstler persönlich signiert?
    Ich mach schonmal ein Plätzchen an der Ehrenwand frei wenn den mein Sparkassenberater ein bissel Kohle übrig hat :D

    Lg, Kira & Barni der vor Staunen im Körbchen umgefallen ist

    AntwortenLöschen
  5. Hallo aus Hamburg,
    ich bin schon wieder sprachlos :-)
    Die Bilder sind super genial und ich hoffe, sie finden "Platz" an den eigenen Wänden.
    Schön, das die beiden Beagle so von Euch "gefordert" werden!
    Für den Rücken "gute Besserung" aber was tut frau nicht alles für die Beagle....:-)
    Herzliche Grüße,
    Mona und Anhang

    AntwortenLöschen
  6. Piet ist ja ein richtiger Künstler. Die Farben an den Pfötchen schmücken Pietcaso ungemein.

    Sehr schöne Wochenendbeschäftigung habt ihr da.

    Freuen uns auf viele viele neue Kunstwerke.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Boah! Der Picasso unter den Beageln! :)
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  8. Wie geil ist das denn?! Super Beagle Fotos, HUT AB!

    AntwortenLöschen