-Sinn und Zweck dieses Blogs -
Das possierliche Beagletierchen gibt mit seinem Verhalten immer wieder Rätsel auf, welche die fundierte Wissenschaft nur unsachgemäß erklären kann.
Um Artgenossen und Mitmenschen die Furcht vor dem großen Unbekannten zu nehmen, studieren und dokumentieren wir hier den Jäger und Sammler in seinem natürlichem Lebensraum.
Viel Spaß dabei


Diese Seite ist optimiert für 1920 x 1080px

Montag, 13. August 2012

sind wir nicht alle ein bissel *bluwangaplemmes*

Hundehalter sind im Allgemeinen etwas gaga. Fakten brauch man auch nicht schön reden. Hundehalter sind schlichtweg dezent behämmert und stellen dies auch desöfteren (unbeabsichtigt) öffentlich dar.

Dies trifft natürlich überhaupt nicht auf diesen Blog zu. Die hier dargestellten Ereignisse sind selbstredend allesamt WAHR und entstammen keinem komplett meschuggenen Geist!! *gg*

Intern ruft dies gern geselliges Mitlachen,  erinnerungsbehaftetes Zustimmen oder auch kreatives Ausbauen besagter Gaga-Aktion hervor.
Extern findet sich, beim Anblick solcher vermeintlich kuriosen Ereignisse, ausdruchsstarke Mimik-Fragezeichen in den Gesichtern wieder, gefolgt von einem gehetzten Suche-Fluchtweg-Blick.
Ist dieser gefunden, wird der bedaddelte Hundehalter gern mit einem (mitleidigen??) Kopfschütteln bedacht und das Weite gesucht.

Ähnlich wird es letzte Woche meiner Umgebung ergangen sein. Wie ich ja neulich schon erwähnte, erwartete uns, nach unserem Potsdam-Ausflug zu Hause eine kleines Paket mit neckischer Spielerei inside.

Gekauft hat Frau MeschuggeHundehalter dieses famose kleine Dingen: 
Ja ihr seht richtig, mit Euren Klüsen ist alles in Ordnung, das ist tatsächlich eine Kamera für Tiere, vorangig Hunde und Katzen (wer Schweine, Kühe oder Elefanten hat, könnte das Teilchen aber auch gut nutzen - bei kleineren Lebewesen wie Gelbnackenamazonen (*gg*), Meerschweinchen oder Hummeln würde ich das Gerät jetzt nicht empfehlen..

UND NATÜRLICH musst ich dieses lustige Etwas auch direkt ausprobieren. Es gibt die Funktion Foto, bei der dann alle 1, 3, 5 oder 10min ausgelöst wird oder man stellt direkt den Spielberg-Button on und dreht ein Filmchen.

Versuch 1 erfolgte, wie laut Anleitung erläutert, via befestigen am mitgeliefertem Halsband. Piet fand das Dingen nicht störend, eher im Gegenteil. Mich beschlich eher das Gefühl, er arbeite heimlich für eine staatliche Behörde oder gar schlimmer, für die freie Marktwirtschaft. Aufgabe: spionier ALLES aus, ABER heimlich!

Es war garnicht so leicht, den Stasinski in seinem Versteck ausfindig zu machen.. Gut, wir Frauchens mögen vielleicht etwas ballaballa sein, aber total verblödet sind wir nu nicht. Und dank einer kleinen Lecker-Wedel-Trance-Session gelang mir auch dieser Schnappschuss von Agent 00P!


Später haben wir dem Piet das Kamerateil dann mal vom Hals genommen und es als Brustgurt probiert, in der leichten Hoffnung, es würde dann nicht so hin und her schlottern.


Den Strahlemann störte das übrigens NULL! Nur mal als Info, falls nu wieder ein selbsternannter Tierretter meint, ich würd hier meinen Fiffi quälen.. im Gegenteil. Ich als Kind des Kapitalismus, weiß ja auch um die Vorzüge der Bestechung..



Beschwerden über Piet´s Rückenfrisur könnt ihr gerne per Mail an naissetdennwahr@der-arme-piet.de schicken.
Der Künstler selbst, ja er möchte ab sofort im selben Atemzug wie Brassai, R. Adams und F. Gohlke genannt werden, ist mit seiner Ausbeute von Tag 1 recht zufrieden.
Das entstandene "making-of"-Video möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Bitte schön:


Nun werden wir als nächsten Schritt an der Halterung feilen, denn so optimal ist sowohl die Brustgurt,- als auch die Halsbandvariante nicht.

Selbstverständlich durfte der Künstler sich auch nach getaner Arbeit ausruhen und sich seiner Freizeitbeschäftigung hingeben. Dafür hab ich mit meinen deletantisch-wirkenden Fähigkeiten anschließend versucht die beagle´igen Herrschaften abzulichten.


 






Von Sonnenschein, über Regen bis Kumuluswolken-Himmel hatten wir an dem Nachmittag auch das volle Programm. Wie gut, dass man als Hundehalter zwar plemmplemm, aber nicht aus Zucker ist :D

Kommentare:

  1. Na mensch Mandy da haste ja jetzt einen richtig guten und neuen Mitarbeiter in Sachen Fotos machen. :-) Großes Lob an den Künstler Piet.

    Deine Fotos sind aber auch wieder toll geworden.

    Gruß und Knuddel an die Jungs.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mann.............solche Mitarbeiter wünscht sich jeder Chef. Hoffentlich passt auch die Entlohnung.
    Die Portraitfotos sind klasse...............

    Lg Maria und das Schneckchen

    PS: Einen Knuddler von Casey an den Ole soll ich noch ausrichten.

    AntwortenLöschen
  3. Also ich muss schon sagen, die Motivauswahl des Künstlers überzeugt mich. Gras! Ein Turnschuh! Zwei Jeansschenkel! Selten habe ich so deutlich und dennoch so poetisch die Sozialkritik an der urbanen Okkupation unserer bedrohten Natur gesehen. Weiter so, Piet. Du schafft es; die Vernissage im Foyer der Sparkasse ist schon ganz nah.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DU Max bekommst natürlich auch ne ganz persönliche Einladung, wenn soweit ist.
      Stehe schon in Verhandlung mit dem örtlichen Kunstverein, geplant ist eine Präsentation an der Zonser Stadtmauer. SO können wenigstens die tierischen Fans alle entspannt gucken kommen und müssen nicht die künstlich klimatisierte pfuiteufelhumanausdünstungs-Luft ertragen!!!

      Löschen
  4. Der Piet als Fotoreporter. Das ist ja klasse. Da ist ja nun nichts mehr sicher und alles wird gnadenlos abgelichtet. Bestimmt filmt er dann auch gleich mal wo die Leckerchen liegen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neee, wo Leckerli´s liegen, filmt der nicht, könnt ja dann jemand den Film gucken und seine Leckers klauen wollen ;)

      Löschen
  5. nein wie geil....da bin ich echt gespannt was da noch so rumkommt. Die normalen Fotos sind aber auch wie immer super
    lg becki und joy

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, ja das ist was für Piet, nun macht er mal ein auf Rasenden Reporter,
    hat er echt klasse gemacht!
    Das sind gestochen scharfe Fotos, so will ich meine auch, menno!
    Das Bild von Ole mit dem Grashalm ist sooo schön!!

    AntwortenLöschen
  7. wir haben so eine Kamera ja schon eine ganze Weile und haben immer Riesenspass was ich da alles knipse :)
    Das ist doch voll lustig die Welt aus Beaglesicht zu sehen !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und kann man Deine Werke auch irgendwo betrachten und bestaunen, George???????

      Löschen
  8. Guten Abend,
    der Post ist genial :-)
    Witzigerweise hatte ich vor ein paar Tagen im TV einen Bericht über die Hundekamaeras gesehen.
    Super tolles Video, nun haben wir gesehen, wie unser Beagle die Welt sieht :-)
    Toller Bericht, tolle Bilder, tolles Video, vielen herzlichen Dank fürs zeigen und natürlich auch an den Künster Piet!
    Lg Mona und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitte schön Mona und Anhang, freut mich ja wenns Euch gefällt :D

      Löschen
  9. Ähm es sollte natürlich Hundekamera heissen....*schäm*
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  10. Hallo zusammen, als Agent von Piet freut es mich folgende Veröffentlichungen ankündigen zu dürfen:

    1. "hektisches Fressnapfstillleben" (der beste Freund aus diversen, künstlerisch wertvollen Perspektiven),

    2. "Zonser Fressnapfmassaker" mit den weltbekannten Schauspielern Michael Wendler-Hühnerhals, Brad Pansen, Angelina Fisch, Arnold Blättermagen, Sylvester Rind u.a.,

    3. "Was der Papa daheim so macht", eine Reportage über stumpfsinnige
    Pausenclowns,

    4. "Das Jammertal der Else", Momentaufnahmen aus dem Leben der Mandy Q.

    und natürlich, das absolute Highlight und in Stereo erhältlich,

    5. "Das große Ranzen - Ole Beagle regt sich uff".


    In Anbetracht der momentanen gesamtwirtschaftlichen Situation lässt sich der Künstler seine Werke mit 2/10tel seines Körpergewichtes in Lecker (kein Gyros) zahlen. Der Kurs schwankt allerdings mit Hunger und Appetit. Nachforderungen können stets gestellt werden.

    Schönen Gruß



    A.K. aka Papa von Ole und Piet

    AntwortenLöschen
  11. Super. Ich hätt gern einmal "Das Jammertal der Else". Ich biete zwei Tüten Schokolinsen, eine Dose Oberdinger Streichmettwurst und fünf Lakritzschnecken. Ich liebe Alpen-Fülm.

    AntwortenLöschen
  12. Else steht für derartige Dinge nicht zur Verfügung! In Ausnahmefällen werden professionelle Schauspielspezialisten genehmigt, die unter geführter Anleitung (MEINER!) stellvertretend biografisch tätig sein dürfen!

    Weiterführend darf ich ausrichten, dass auch MEIN Ole für solchen albernen Driss nicht´s ürbig hat und auf dererlei Veräppelungen seiner Person mit strafrechtlichen Konsequenzen antworten wird, sollte soetwas OHNE SEINE Erlaubnis auf Bildträgermaterial gebannt werden. (und ja, wenn ICH, Else, im Vollbesitz meiner lalala-Kräfte, zeitgenösse Dokumentationsberichte über Herrn Ole veröffentliche, sind diese von ihm abgesegnet. Schriftlich!!!)

    AntwortenLöschen
  13. Man hört ja immer wieder, dass die weichherzigen Künstler von einem egozentrischen Management über den Napf gezogen werden. Ich möchte bitte den Regisseur Woody Piet persönlich sprechen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Herr Max von und zu Gelbnackenamazonen-King,

      nach Rücksprache mit meinem Mandanten muss ich Ihnen leider mitteilen, dass der Meister des stehenden und bewegten Bildes für keinerlei direkte Kommunikation verfügbar ist. Es sei denn, Sie, sehr geehrter Herr Max, wären in der Lage einen geringfügigen Obolus zu entrichten (13 x 5/7 kg Pansen).

      Er verbittet sich darüber hinaus die Anrede mit Woody Piet.

      Die formelle Anrede mit "Piet, Pött von Pöttgenstein, Erfinder der hungerleidenden Miene, schnellster aller Fressnapfentleerer, Meister des göttlichen Windes, Ober-Einkaufstüten-Durchstöberer und beagligster aller Beagle" möchte er hingegen erbitten.

      In Vorfreude


      das egozentrische Management
      aka Papa von s.o.


      Löschen
    2. Sach mal, Piet Pottipong, gibst du deinem Pressesprecher eigentlich Vollmachten? Ich frag nur. Ich nämlich betraue meine Menschen grundsätzlich nur mit leicht lenkbaren Aufgaben wie putzen, kochen und Fressnapf füllen. Vielleicht ist das der Grund, warum ich immer satt bin und du immer Hunger hast.

      Es gibt heutzutage schon sehr nette und kompetente Regenwürmer auf 400-Ü-Ei-Basis. Denk mal drüber nach. Einer hat sogar mal Lassie gemanagt.

      Löschen
    3. ich habe soeben die Kommentarfunktion für Anonyme PseudomanagerBubi´s gesperrt!!! Auch wenn ich glaube, das der Piet öfters nicht alle Latten am Zaun hat, so bezweifle ich mal stark, dass der vom Treiben von "aka Papa von s.o." (???????????) überhaupt Kenntniss hat!!!

      So und nu geh ich ins Bett, Tüppes darf heut profilaktisch aufm Sofa schlafen.. *hierreissenvielleichtsitteneingibsdochnich*

      Löschen
    4. Gut, dass du dich drum kümmerst, Ole. Man weiß ja heutzutage nie, was für Pappzepter so im Netz herumgeistern. Und Künstler sind ja auch immer so furchtbar naiv.

      Löschen
  14. ach denkt euch nichts dabei! so sind die zweibeiner nun mal. aber ich muss schon sagen, echt ein sehr cooles ding! mama will sicher gleich an den pc um auch sowas zu bestellen. ich seh das schon kommen. wir finden die bilder echt künstlerisch wertvoll. mama arbeitet ja in so einem komischen klimatisierten haus, in dem leute immer auf angebliche kunst starren. die meint, bei einer ausstellung von euch, würde vielleicht endlich mal die bude ein gerennt werden. sie wird euch bei der nächsten kuratorenbesprechung auf alle fälle vorschlagen. ich drück euch die pfoten!

    dackelbussis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui na da würde sich der Pött aber freuen und ICH mich erst :D

      Löschen

  15. Hallo Ihr Lieben,
    schaut mal auf meinen Blog, dort findet Ihr eine Überraschung!
    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
  16. du machst dich ja richtig gut als fotograf. ich bin schon ganz gespannt auf die nächsten bilder.
    pfotig sandy

    AntwortenLöschen
  17. Eigentlich kann ich dazu nichts sagen - ich finde nämlich keine Worte - ich liege lachend auf dem Boden. Mist, wie komme ich jetzt im hohen Alter wieder hoch ?
    Also Ideen habt ihr !!!!!!!!
    Wobei, die Fotos von meschugge-Frauchen geschosssen, doch die Besten sind.
    Bitte MEHR von allem.

    Liebe Grüße
    Manou und in-diesem-Falle-Langweiler-Angus

    AntwortenLöschen
  18. Hallo erstmal und Wau Wau!
    Ich bin (mal wieder) auf deinem Blog gelandet und wollte nur erwähnen (hab ich noch nicht?) dass er mir sehr gefällt. Toll geschrieben und sehr informativ. Die Bilder sind jeweils auch sehr gelungen!
    Es würde mich freuen wenn du auch mal bei mir reinschnüffeln würdest, ich schreibe regelmässig in mein Onlinetagebuch!

    www.dasti.ch

    Wuff Wuff, Dasti

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    da hat Piet ja super Fotos gemacht :)

    Ich habe vorhin euren Blog entdeckt und wollte sagen, dass er mir sehr gefällt. Schöne Bilder und insgesamt klasse Posts von dir. Hast nun ein Follower mehr.

    Schau doch auch mal bei uns vorbei, vielleicht gefällt dir ja auch unser Blog:
    hundemami.blogspot.de


    Viele Grüße
    vom chaotischen Rudel

    AntwortenLöschen
  20. Hallo! Niemand zu Hause? Ich hoffe euch geht es gut - ach - ich würde so gerne mal wieder was sehen und hören von euch. . . Na gut, ich warte. Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
  21. Ist das cooool!!!! :D Wir sind begeistert! Du hast ja echt Talent!! :)

    Snoop&Emily

    AntwortenLöschen
  22. Dein Blog ist sooooo toll!! Wenn ich am PC bin folge ich dir :)
    Von nun an freue ich mich auf jeden deiner Beträge
    Ich freue mich wenn du ebenfalls meinen blog besuchst und noch mehr freue ich mich wenn du ihn auch folgst :)
    Ach ja ,ich hatte einen Header ,aber nun ist er in Bearbeitung damit er einwenig noch schöner aussieht :D :)

    http://beautyglamcandy.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen